Die Preisträger:

 

  Christof Dohnke, Geschäftsführer der Firma Hitz Textilpflege

 

Die Wirtschaftsjunioren Fürth haben am 4.12.2016 im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier als einer der ersten Kreise in Bayern den Mittelstandshelden verliehen. In feierlichen Rahmen erhielt Christof Dohnke, Geschäftsführer der Firma Hitz Textilpflege, diese Ehrung überreicht von René Handl, Landesvorstand Unternehmertum 2016. Christof ist seit seinem Einstieg bei den Wirtschaftsjunioren Fürth im Kreis aktiv und hat sich unter anderen im Organisationsteam der Deko2016 engagiert. In seinem Unternehmen gibt Christof regelmäßig auch Jugendlichen aus dem 1000 Chancen-Projekt "step-by-step" (Berufsorientierung für junge Flüchtlinge) die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren. Auch unterstützte der Unternehmensnachfolger Jugendliche bei Bewerbungstrainings. Sein vorbildliches Engagement für das Netzwerk der Wirtschaftsjunioren und für unsere Projekte zeichnen ihn als Fürther Mittelstandsheld aus.

 

 

 Siegfried Zistler, Berufsschulleiter Cham

 

„Die Chamer begleiten mich in meinem ganzen Wirtschaftsjunioren-Jahr“, sagte Landesvorsitzende Susen Knabner lachend. Denn sie durfte den „Mittelstandshelden“, eine WJ-Auszeichnung für jene, die sich besonders für den Mittelstand einsetzen, bei der Jahresversammlung auf Gut Hötzing an Berufsschulleiter Siegfried Zistler überreichen.

„Er ist ein vorbildlicher Pädagoge und ein geschätzter und kompetenter Partner für die Wirtschaft, der zusammen mit seinem Kollegium mit viel Herzblut daran arbeitet, den Nachwuchs auszubilden“, so beschrieb Richard Brunner die Beweggründe für diese Auszeichnung.

Weitere Infos unter: http://www.mittelbayerische.de/region/cham/gemeinden/wirtschaftsjunioren-waehlen-neue-spitze-20990-art1459067.html

 

 

 

Heribert Trunk, Präsident IHK für Oberfranken

 

Im Rahmen des diesjährigen IHK-Kommunalforums verliehen die Wirtschaftsjunioren Oberfranken als erstem
Preisträger unseres Regierungsbezirkes den "Mittelstandsheld" der WJ Bayern an Heribert Trunk für seine herausragenden Verdienste um den oberfränkischen
Mittelstand. Die Laudatio hielten Mathias Zweyer und Thomas Hollweg als Regionalsprecher 2016 + 2017. Als erster Gratulant erschien Staatsminister Dr.
Markus Söder, der als Vorredner über "Heimatstrategien für den ländlichen Raum" referierte. Vielen Dank an die IHK, die uns die Gelegenheit gab in
diesem würdigen Rahmen den Preis überreichen zu dürfen.

 

 

 

 

Philipp Graßl, Wirtschaftsjunioren Degendorf

 

Über die Auszeichnung zum Mittelstandshelden der WJ Bayern durfte sich Philipp Graßl von den Wirtschaftsjunioren Deggendorf freuen. Völlig unerwartet haben ihn Pamela Baierl (Ressort Innovation & Ressourcen) und Sabine Suchanski (Regionalsprecherin Niederbayern) aus dem Landesvorstand in seiner Firma in Plattling besucht und ihn zum ersten Preisträger des Regierungsbezirkes Niederbayern gekürt. Die Wirtschaftsjunoren Bayern bedanken sich mit dieser Auszeichnung für seinen Einsatz und das Engagement im Mittelstand, dass sich vor allem im sozialen Engagement der Firma, aber auch in einer besonders familienfreundlichen Personalpolitk sowie in speziellen Maßnahmen im Bereich Aus- und Weiterbildung oder im betrieblichen Gesundheitsmanagement wiederspiegelt. Wir sind stolz darauf solche "Macher" in unseren Verband zu haben!

 

Vanessa Weber erhält den Mittelstandshelden während des Make a Difference Day:

 

 Die Wirtschaftsjunioren Bayern zeichneten im Anschluss an den Make a Difference Day Vanessa Weber mit dem Mittelstandshelden aus. Im Kreis Aschaffenburg ist Vanessa seit Jahren aktiv und setzt sich auch überregional für die Wirtschaftsjunioren und Projekte wie den MAD ein. Dieses Engagement mussten wir einfach mit dem Mittelstandshelden würdigen. Wir freuen uns auf weiterhin viele Aktionen mit Vanessa. 

 

Christian Fleck erhält den Mittelstandshelden während der Jahreshauptversammlung der WJ Augsburg:

  

WJ Bad Kissingen

Für 30 Jahre aktiven Einsatz in der regionalen Wirtschaft erhielten die Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen anlässlich ihres Jubiläum den Mittelstandshelden. Sascha Schnürer betonte das langjährige Engagement beim Berufsinformationstag (BIT) der in der Zwischenzeit weit über die Grenzen von Bad Kissingen hinaus bekannt ist. Der Landesvorstand freut sich über so aktive Kreise und ist gespannt welche neue Projekte in Bad Kissingen gestartet werden. 

 

WJ Rosenheim

Der Mittelstandsheld des Landesverbandes Bayern wurde auf der Gala an die Rosenheimer Unternehmerin Maria Emmerling-Koslowsky überreicht für ihr großartiges Engagement in über 30 Jahren Wirtschaftsjunioren.